GlossarRechtliche HinweiseKontakt...
Ein neues Kleid für den Eröffnungsball

Ein neues Kleid für den Eröffnungsball

Zur Eröffnung am 20. Januar 2010 präsentiert sich das neue Textil- und Industriemuseum Augsburg in stilvollen neuen Gewändern im Internet. Unter www.tim-bayern.de können sich Besucher und Interessierte über alles Wissenswerte rund um das Museum informieren. Alle wichtigen Fragen werden geklärt, angefangen von den Öffnungszeiten, den Eintrittspreisen und der Anreise, über die Ausstellungsinhalte, spezielle Führungsangebote bis hin zum kulinarischen Erlebnis im Restaurant des Museums.

Macher der Website sind die fliegenden Fische der Augsburger Designagentur allevia. Die Agentur für Entwicklung und Analyse interaktiver Kommunikation beschäftigte sich seit September 2009 mit der Umsetzung. Geschäftsführer und Designer Thomas Krach: „In einem ersten Workshop haben wir zusammen mit Museumsleitung und den verantwortlichen Mitarbeitern des Museums die Struktur der Website und ein Anforderungsprofil für die visuelle Umsetzung erarbeitet. Schnell wurde klar, dass zwei Dinge besonders wichtig sind: Zum einen musste sich die architektonische Schönheit des Museums auch in der Website widerspiegeln. Zum anderen sollten die von den festgelegten Zielgruppen benötigten Informationen mit möglichst geringem Aufwand abrufbar sein.“

Museumsleiter Dr. Karl-Borromäus Murr: „Wir wollten eine möglichst benutzerfreundliche und wertige Gestaltung, die den Besuch im Museum nicht vorweg nimmt, aber Appetit und Laune macht, das Museum selbst zu erleben. allevia hat unsere Wünsche perfekt und mit sehr viel Feingefühl für die Sache umgesetzt.“

Genau einen Monat vor der Eröffnung am 20. Dezember 2009 war die Website www.tim-bayern.de im Netz. Thomas Krach, Geschäftsführer von allevia: „Der Umsetzungszeitraum war sportlich gewählt. Vom ersten Entwurf bis zum Launch der Website hatten wir nur knapp sechs Wochen Zeit. Dennoch konnten wir sogar früher als geplant online gehen und dadurch die übrigen Kommunikationsmaßnahmen des Museums optimal flankieren.“

Für den Designer und waschechten Augsburger war dieser Onlineauftritt ein ganz besonderer Auftrag: „Das tim ist ein echtes Augsburger Projekt, das ein altes Handwerk und dessen Tradition über die Stadtgrenzen hinaus transportiert. Für eine Designagentur ist es eine hohe Auszeichnung, an einem derartigen Projekt beteiligt zu sein. Zudem war allein das Stöbern in den im Museum befindlichen Musterbüchern bereits ein echter Augenschmaus.“

allevia GmbH - Agentur für interaktive Kommunikation